Ablauf Lab2Venture Berlin

 

Jeweils vor den Sommerferien werden die Lehrkräfte in einer eintägigen Fortbildung für die Umsetzung von Lab2Venture geschult. Dazu gehören Projektmanagement, Kreativitätstechniken, Angebotserstellung etc. Auch die Betreuer*innen der Schülerlabore nehmen an der Fortbildung teil und werden auf Lab2Venture vorbereitet.

 

Zu Beginn des neuen Schuljahres treffen sich die Lehrkräfte, Schüler*innen sowie die Auftraggeber im Rahmen einer Eröffnungsveranstaltung und besprechen während kurzer Workshops Ihre Zusammenarbeit. Auch die anderen Projektteams und -themen lernt man auf der Veranstaltung kennen. Im Anschluss erstellen die Schüler*innen ihre Angebote und erhalten die Aufträge von den Auftraggebern.

 

Nun beginnt die eigentliche Projektarbeit. Der zeitliche Umfang richtet sich nach dem Auftrag und den Möglichkeiten der Schüler*innen. Manche Teams setzen die Projektarbeit im Block um, andere verteilen diese auf mehrere Monate. Lab2Venture ist flexibel an die Bedürfnisse der Beteiligten anpassbar.

 

Am Ende des Schuljahres werden die Projektergebnisse im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung von den Teams präsentiert. Zu den Veranstaltungen werden auch Medienvertreter eingeladen, um über die spannenden Projekte zu berichten.

Zeitplan